Previous Next

Nicht ganz pünktlich, sondern 3 Monate zu spät wurde am 4. Juli 2020 mit dem heurigen Durchgang der Basisausbildung für neue Feuerwehrmitglieder im Unterabschnitt Grafenwörth gestartet. Grund für die Verspätung waren die Einschränkungen aufgrund des Coronavirus. Aufgrund der Lockerungen konnte nun mit der Ausbildung gestartet werden. Insgesamt acht hochmotivierte Kameraden (6 aus Feuersbrunn, 2 aus Seebarn) werden in den nächsten Wochen und Monaten vom Ausbilderteam des Unterabschnittes zu "echten" Feuerwehrmitgliedern gemacht. Um verlorene Zeit etwas Wett zu machen, wurde gleich mit einem ganzen Ausbildungstag in die Basisausbildung gestartet.

Previous Next

Für Freitag den 28. Februar 2020 hatten BI Markus Hofmann und LM Patrick Hofmann eine interessante Winterschulung mit drei Themen bzw. Stationen organisiert.

Bei der ersten Station wurde die Funktionsweise der Digitalfunkgeräte wiederholt und einige Sprechübungen getätigt. Im Anschluss beschäftigten sich die Feuerwehrmitglieder mit dem neu angeschafften Rauchvorhang. BI Hofmann erklärt die Funktionsweise und es wurde die Anwendung bei verschiedenen Türarten geübt. Außerdem wurde der Einsatz eines Druckbelüfters in Verbindung mit dem Rauchvorhang demonstriert.

Danach referierte V Manfred Ploiner von der FF Grafenwörth über das Thema Türöffnung und ging dabei neben den rechtlichen Aspekten auf verschiedene Mögichkeiten ein, die den Feuerwehren zur Verfügung stehen. Im Anschluss daran konnten die Teilnehmer die verschiedenen Werkzeuge ausprobieren.

Normalerweise wird am 30. April seit Jahren ein Maibaum durch die Feuerwehrmitglieder vor dem Feuerwehrhaus aufgestellt. Dazu kommen immer zahlreiche Besucher und werden durch die Feuerwehr auch mit Speisen und Getränken bewirtet. Aufgrund der Corona-Pandemie musste das beliebte Maibaumaufstellen heuer abgesagt werden.

Previous Next

Am Montag, den 27. Jänner 2020 fand im Feuerwehrhaus Feuersbrunn eine Schulung zum Thema "Einsatzleitung" statt. Schon traditionell wird zu Jahresbeginn eine Fortbildung für Führungskräfte der fünf Feuerwehren abgehalten.

Zu Beginn brachte Unterabschnittsfeuerwehrkommandant HBI Friedrich Ploiner eine Wiederholung der wichtigsten Regelwerke und "Handgriffe" für den Einsatzleiter. So wurden das Führungsverfahren, die Erkundung an der Einsatzstelle, die Befehlsgebung und die Kommunikationswege behandelt.

Im Anschluss wurde in Form einer Gruppenarbeit ein Einsatzbeispiel als Planspiel ausgearbeitet und als Ergebnis ein Einsatzbefehl in Form des LED-Schemas formuliert.

Die Ergebnisse wurden als Abschluss gemeinsam besprochen und diskutiert.

Seite 1 von 2